Duell I - Wowereit gegen Pflüger

Veröffentlicht am 14.07.2006 in Landes-SPD

Nach den anstrengenden Wochen der WM und bei dem herrlichen Wetter kann man es keinem Politiker verübeln, sich ein bisschen zurückzunehmen und vielleicht in den Urlaub zu fahren. Doch hier in Berlin sieht es anders aus! In neun Wochen stehen Wahlen in Berlin an und das bedeutet Wahlkampf! Gestern, den 13. Juli, fand das erste Streitgespräch zwischen dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit und dem Herausforderer Friedbert Pflüger statt. Eingeladen hatte die Berliner Zeitung, deren Chefredakteur Josef Depenbrock moderierte das Duell.

Was auffiel: nicht nur dem Spitzenkandidaten liegt die Wahl am Herzen, sondern auch den Berlinerinnen und Berlinern, die gestern zahlreich erschienen.

Während des ganzen Duells war der Regierende Bürgermeister souverän und Herr der Lage. Klaus Wowereit kennt sein Berlin, er liebt es und er ist stolz darauf: "Berlin ist eine Stadt, die so viel Vielfalt besitzt, dass für jeden etwas dabei ist und dass sich jeder dort wohl fühlen kann, wo er möchte - selbst in der Platte in Marzahn-Hellersdorf." Um dieses Berlin zu erhalten und weiterhin zu verbessern, kämpft Klaus Wowereit um weitere fünf Jahre als Bürgermeister Berlin.

Wichtige Themen im Duell waren die wirtschaftliche Lage der Stadt, Migration und Bildung. Hierzu bezog Klaus Wowereit Stellung. Berlin soll nach Willen des Regierenden Bürgermeisters sozial und gerecht bleiben.

 
 

Termine

Alle Termine

Jusos Pankow auf Facebook

www.facebook.com/jusospankow